von Dario Ornaghi – Der tschechische Politiker Vit Jedlicka gründet einen eigenen Staat: Liberland. Vorbild ist die Schweiz, erzählt er 20 Minuten.

Am 13. April kündigt der Tscheche Vit Jedlicka die Gründung einer neuen Mikronation namens Liberland an. Der 31-jährige Wirtschaftsabsolvent und Mitglied der libertären «Partei der freien Bürger» hisst auf einem Landstrich am westlichen Donauufer zwischen Kroatien und Serbien eine Fahne und ruft «heimatlose Freiheitsliebhaber» dazu auf, sich um eine Staatsbürgerschaft in Liberland zu bewerben.

20 Minuten sprach mit Vit Jedlicka über seine Vision.

Weiterlesen bei 20 Minuten