Der gefährliche Charme von Bundesräten

Natürlich habe auch ich gestern die Wahl der neuen Bundesräte medial verfolgt und bin dabei dem Charme der beiden neuen erlegen. Als Menschen kommen sie medial sehr sympathisch herüber und man wünscht ihnen gutes Gelingen.

Aber halt, was soll denn gelingen?

Noch mehr Einmischung der Politik in die Wirtschaft, noch mehr Ausgaben der Politik für Partikularinteressen?

Gelingen möge ein Abbau des Einflusses der Politik. Albert Rösti als möglicher neuer Chef des UVEK könnte dazu Grossartiges leisten.

Alice, who the f…

Ich denke, dass wir Libertäre oder wie wir uns auch immer bezeichnen wollen am Ende des Tages die besseren Argumente haben, aber wir sind wohl einfach zu brav.

Da könnte man viel von Alice Schwarzer lernen, die es versteht, zu provozieren und so ständig in den Medien präsent ist. Obwohl ich eher ein Fan von Alice Cooper als von Alice Schwarzer bin, schätze ich einige ihrer Beiträge, so z.B. ihre Haltung zum Kopftuch, dass sie ganz klar als Symbol des politischen Islams erkennt.

Gestern habe ich mir in der ARD den 2-teiligen Film «Alice» über ihr Leben angeschaut. War gut gemacht und gab einen spannenden Einblick in ihr Leben. Vor allem wie sie es geschafft hat, die Zeitschrift «Emma» trotz aller Widrigkeiten aufzubauen, war beeindruckend. Weniger auf der Seite von Alice war ich bei den Konfrontationen mit Esther Vilar oder Verona Pooth.

In einer nachfolgenden Doku kamen auch kritische Stimmen zu Wort. Alice hat wie viele das Gefühl, sie spreche für alle (Frauen), aber die Wahrheit ist eben, dass es so viele Lebensentwürfe wie Menschen gibt. Hindernisse zur Entfaltung zu beseitigen ist ehrbar, aber dann muss man den Weg frei machen für die Freiheit jedes Einzelnen.

Herzliche Glückwünsche zum 80. Geburtstag! Bleibe streitbar.

«Inflation is a worldwide problem right now because of a war in Iraq.»

Kommentar von «Styxhexenhammer666»

Off topic

Corona: Was jetzt zu tun ist


(Weltwoche)

Die Impfung verringert das Risiko einer Covid-19-Erkrankung erheblich. Zudem ist das menschliche Immunsystem zu mehr fähig, als viele denken.

Beda Stadler

Eigentlich sollten wir jetzt alle etwas relaxen. Bislang ist noch jede Geissel der Menschheit, gegen die eine Impfung entwickelt wurde, besiegt worden. Etwa die Pocken, die sogar ausgerottet wurden, oder andere Infektionskrankheiten, die wegen der Impfung extrem selten geworden sind. So haben Junge heute keine Freunde mehr, die wegen der Kinderlähmung ihr Leben lang behindert sind. Die Impfung gilt also mit Recht als einer der grössten medizinischen Erfolge des 20. Jahrhunderts.

Hier weiterlesen