Strategie des geordneten Rückzugs

(Finanz und Wirtschaft – Meinungen)

Der Staat dringt immer weiter ins Private vor, der Prozess hat sich in der Pandemie noch verstärkt. Er muss dringend zugunsten der Freiheit und zulasten des Staates umgedreht werden. Ein Kommentar von Robert Nef.

«Wer willkürlich herrschen will, ist an Notständen aller Art interessiert.»

Hier weiterlesen

Gottlos – Leben ohne Religion

Vortrag “Gottlos – Leben ohne Religion” von Prof. Dr. Franz Josef Wetz

Aufgezeichnet am 5. November 2009 im Theater Casino Zug anlässlich der Herbstvorträge der Freidenker Zentralschweiz

Pestalozzi als politischer Vordenker


(Weltwoche)

Seine Pädagogik gilt heute als Vorbild für die meisten Lehrpläne der Volksschule. Übersehen wird, dass Johann Heinrich Pestalozzi ein früher Kritiker des Staatsglaubens war.

Robert Nef

Er wird in der Ideengeschichte als Begründer einer neuen kindzentrierten und praxisorientierten Pädagogik wahrgenommen. Johann Heinrich Pestalozzis Postulat der Verknüpfung von Kopf, Herz und Hand wurde in der Forderung nach der gleichzeitigen Förderung von kognitiven, affektiv-emotionalen und sensomotorischen Fähigkeiten in die meisten gegenwärtigen Lehrpläne integriert. In der Pädagogik gehört er noch zum innerdisziplinären Kanon, in der Sozialphilosophie und in der Soziologie wird er höchstens noch als kurioser «Gutmensch» wahrgenommen und wohlwollend belächelt.

Hier weiterlesen

Schiesst euch doch ins All

Ausschnitt aus Weltwoche Daily mit Roger Köppel vom 27. Juli 2021

Roger Köppel nimmt Stellung zum Artikel “Schiesst euch doch ins All” des Tages-Anzeigers.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=c6h66Q8n6q8