Im Grunde liebt er sie, die Schweiz. Daniel Model aber sagt, das Land habe seine Ideale verraten. Sein eigener Staat soll auch Anstoss zur liberalen Wende sein.

von Michael Schoenenberger

Müllheim liegt mitten im schönen Thurgau. Und in Müllheim steht, etwas abseits der Strasse, unmittelbar neben konventionellen Mietshäusern, der Hof des Staatsgründers – der Modelhof. Der grau-schlichte Bau mit seiner grossen, golden glänzenden Türe verkörpert das ästhetische Verständnis Daniel Models. Hier also hat sich der Mann, der 2006 seinen Staat Avalon ausgerufen hat, vor zwei Jahren sozusagen seinen Regierungspalast hingestellt. Dabei, so fährt es einem durch den Kopf, erinnert der Bau kaum an ein Schloss und schon gar nicht an einen Regierungssitz, ein Verwaltungsgebäude. Nein, das hier gemahnt an einen Tempel. Die Säulen im Innern bestätigen den ersten Eindruck.

Weiterlesen bei nzz.ch…