Der Thurgauer Daniel Model hat 2006 seinen eigenen Staat, Avalon, ausgerufen. Inzwischen hat er ein gutes Dutzend Staatsbürger, einen Regierungssitz und sogar eigene Münzen. Doch wer den Unternehmer einfach als Spinner abqualifiziert, tut ihm unrecht. Er ist auf der Suche nach einer neuen, freieren Gesellschaft.

Daniel Model (52) ist vieles: ein Utopist, ein Träumer und Nostalgiker, ein klassischer, sehr belesener Bildungsbürger mit spirituellen Neigungen, ein Libertärer, der die Freiheit des Individuums über alles setzt und dem modernen Staat zutiefst skeptisch gegenübersteht — aber gleichzeitig ist Model auch Realist genug, um als Unternehmer sehr erfolgreich zu sein. Dieser Erfolg hat ihm ermöglicht, seinen Modelhof zu bauen, jenes prächtige, palastartige Gebäude in Müllheim TG, das er letzten Juni eröffnet hat und das zum Herzstück seines Staats, Avalon, geworden ist.

Daniel Model, verheiratet, drei Kinder zwischen 19 und 23 Jahren, Doktor der Ökonomie, ist Mitbesitzer der Model Holding AG in Weinfelden TG, die seit 1882 sehr erfolgreich Verpackungen aller Art herstellt. Model führt das profitable Familienunternehmen seit 1995 in vierter Generation, beschäftigt rund 3000 Personen in mehreren Ländern Europas und macht einen jährlichen Umsatz von rund 600 Millionen Franken.

Weierlesen beim Migros-Magazin

Von dannen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.