Kann sich überhaupt jemand die täglich publizierten Zahlen noch vorstellen?

AIG soll im 4. Quartal 2008 einen Verlust von 60 Milliarden “erwirtschaftet” haben. Wenn man diese Zahl auf Minuten umrechnet, also geteilt durch 90 Tage, 24 Stunden und 60 Minuten ergibt das einen Verlust von
462,963
pro Minute!

Bei diesen Verhältnissen müsste also Herr Grübel zwischen 6 und 7 Minuten arbeiten um sein ausgehandeltes Jahresgehalt von 3 Millionen zu verdienen (mal angenommen das Verhältnis von USD zu CHF sei 1:1, denn allzu pingelig wollen wir hier nicht sein).

 

Von dannen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.