Die Schweiz stimmt am 4. März über die Abschaffung der Billag, dem Schweizer Pendant zur GEZ, ab. Warum vor allem die Kulturschaffenden und Staatsabhängigen dagegen sind, was die Argumente sind, was es für Parallelen zur deutschen GEZ gibt, wie die Abstimmung zum BGE war und viele weitere Punkte bespreche ich mit dem Schweizer Berufsmusiker Matthias Aeschlimann. Er hat sich bereits mehrfach in den Mainstreammedien für die Abschaffung der Billag ausgesprochen.

Von dannen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.